SEMINARE


Die Seminare können zu unterschiedlichen Themenschwerpunkten gebucht werden. Die Teilnahme erfolgt mit dem eigenen Pferd oder einem Leihpferd. Selbstverständlich ist eine passive Teilnahme als Zuschauer*in möglich. Hierfür bedarf es keiner schriftlichen Anmeldung. Die Zusammensetzung der inhaltlichen Schwerpunkte erfolgt vor Seminarbeginn. Je nach Themenstellung werden die Teilnehmenden in Gruppen eingeteilt. Es können maximal sechs Mensch-Pferd-Paare an den Seminaren teilnehmen.

 

Kosten (zzgl. Verpflegung und Unterbringung der Pferde):

 

aktive Teilnahme:    110€/Tag

passive Teilnahme:   30€/Tag


Themenschwerpunkte


Alltagstraining


  • Hufe anheben
  • Anbinden
  • Führen /Weg zur Weide
  • Abspritzen
  • Sprayflasche
  • Putzen
  • Satteln
  • Trensen
  • Verladen etc.

Anti-Schreck-Training


Grundlagen am Seil

  • Sensibilität vs. Desensibilität
  • Arbeit mit verschiedenen Materialien und Hindernissen 

Ziele

  • Gelassenheit und Kontrolle in unterschiedlichen Situationen

Freiarbeit


Grundlagen

  • Erarbeiten von Vertrauen, Respekt und Verständnis durch Übungen ohne Seil
  • Präzision der eigenen Körperpositionierung im freien Raum
  • Theorie der Pferdepsychologie und des Pferdeverhaltens – Wie lernen Pferde?

 

Vertiefung

  • Erweiterung der Distanz-, Richtungs- und Bewegungskontrolle
  • Verkürzen der Reaktionszeit
  • Erweiterung des Positions- und Einwirkungsspektrums

Seilarbeit


Grundlagen

  • Erarbeiten von Vertrauen, Respekt und Verständnis durch Übungen am Seil
  • Präzision der eigenen Körpersprache
  • Theorie der Pferdepsychologie und des Pferdeverhaltens – Wie lernen Pferde?

Vertiefung

  • Grundlagen der Seilarbeit werden auf ein höheres Level übertragen
  • Übungen sollen mit mehr Leichtigkeit, verstärkter Energie und Nachgiebigkeit präzisiert werden
  • Verstärkte Kontrolle, verfeinerte Kommunikation Pferdeverhaltens – Wie lernen Pferde?

 


Reiten


Die erarbeiteten Grundbausteine, Respekt, Vertrauen und Verständnis, werden in den Sattel übertragen.

 

Ziele

  • Gelassenheit
  • Weichheit und Leichtigkeit
  • Kontrolle über Bewegung und Richtung
  • Gesunderhaltung des Pferdes

KundInnenstimmen


Janine

Liebe Philine,lieben Dank nochmal für die zwei Liberty-Kurs in diesem Jahr.Durch diese Kurse habe ich eine viel bessere Verbindung zu meinem Pflegepferd Conte aufbauen können. Wir achten uns gegenseitig weitaus mehr.Mir geht jedes Mal das Herz auf, wenn ich ihn auf der Koppel rufe und er von der Heuraufe den langen Weg zu mir gelaufen kommt, obwohl er weiß das ich kein Leckerli für ihn habe!Die erlernten Liberty Übungen machen wir vor dem Ausritt sowie vor der Equikinetic Einheit oder einfach so anstatt zu longieren.Wir freuen uns tierisch auf den dritten Kurs im April 2021. Mit jedem Kurs lernen wir beide dazu und vertiefen unsere bereits gewonnenen Erkenntnisse.
Mach weiter so!
LG aus Magdeburg

Carmen

Liebe Philine,

ich bin sehr froh darüber, Dich getroffen zu haben! Ohne Dich würden wir womöglich noch glauben, ein "Problempferd" gekauft zu haben.

Du hast mir bereits vorher Mut gemacht, es mit diesem "schwierigen" Pferd zu wagen und mir enorm dabei geholfen, Maggie und ihr Verhalten besser zu verstehen und ihr zu vertrauen. Schritt für Schritt hast Du mir beigebracht, mit ihrem Benehmen umzugehen. Zuerst vom Boden aus, dann haben wir sie langsam wieder ans Geritten-Werden herangeführt (Was vorher nicht mehr möglich war.)

Nach jedem Kurs/ jedem Einzeltraining mit Dir erfolgt ein Entwicklungsschub - sowohl bei Maggie als auch bei mir. 

Du weißt immer, welches Problem wir angehen müssen und findest einen Weg, es so zu gestalten, dass sie gerne mitmacht.

Deiner Einschätzung und Deiner Erfahrung vertraue ich völlig. Jetzt bin ich gespannt, wie es weitergeht und freue mich auf viele neue Anregungen.

Tausend Dank!